Erstmals Kupferbeil aus Jungsteinzeit in Niedersachsen entdeckt

+
Steinzeitliches Kupferbeil

Hannover - Ein Kupferbeil aus der Jungsteinzeit sowie ein mittelalterliches Schwert haben Hobby-Schatzjäger im Weserbergland entdeckt. Die beiden spektakulären Objekte wurden am Dienstag in Hannover präsentiert.

Bei dem Beil aus dem vierten Jahrtausend vor Christus handelt es sich um den ältesten Metallfund in Niedersachsen. Auch Schwerter mit der Inschrift „Ulfberht“ sind bisher kaum in Mitteleuropa belegt. Das Beil und die Waffe wurden von Wissenschaftlern des Landesamtes für Denkmalpflege und des Instituts für Anorganische Chemie der Uni Hannover gemeinsam untersucht. Diese interdisziplinäre Zusammenarbeit sei vorbildlich, sagte Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljaji? (Grüne).
dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare