Schäden an denkmalgeschützter Brücke

Hannover entfernt 1000 Liebesschlösser

+
Rund 1000 Liebesschlösser müssen von einer Brücke weichen.

Hannover - Es ist ein Brauch, der für immer mehr Städte zur Last wird: Verliebte hängen Vorhängeschlösser an Brücken, um die ewige Liebe zu besiegeln.

Rund 1000 Liebesschlösser müssen an diesem Mittwoch von einer denkmalgeschützten Brücke in Hannover weichen. Der Grund dafür sind erhebliche Schäden an dem mit Blatt- und Blütenelementen verzierten Metallgeländer. Paare, die ihre Schlösser zurückhaben möchten, könnten sich an den Werkhof wenden, teilte die Stadtverwaltung mit. Die Sanierung des Geländers kostet etwa 7000 Euro. In Zukunft sind Liebesschlösser an der Brücke im Maschpark hinter dem Rathaus tabu. Verliebte können aber beispielsweise an das Nordufer des Maschsees ausweichen. Die Symbole ewiger Treue aus Metall bereiten europaweit Probleme. In Paris brach im vergangenen Jahr sogar ein Geländerteil der Fußgängerbrücke am Louvre unter der Last tausender Schlösser ein.

Besonders hatte in der Vergangenheit die Stadt der Liebe - Paris - zu leiden. Bereits mehrfach wurden Schlösser entfernt. Die Stadt setzt nun auf Selfies statt Metall.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare