Großbrand in Delmenhorst: 18 Wohnungen betroffen

1 von 5
Großbrand in Delmenhorst. 18 Wohnungen sind durch Feuer und Löschwasser unbewohnbar. Alle Personen kamen rechtzeitig aus dem Gebäude. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Es wurde ein Stadtalarm ausgelöst. Erinnerungen an das Großfeuer in der Bremer Straße werden wach.
2 von 5
Großbrand in Delmenhorst. 18 Wohnungen sind durch Feuer und Löschwasser unbewohnbar. Alle Personen kamen rechtzeitig aus dem Gebäude. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Es wurde ein Stadtalarm ausgelöst. Erinnerungen an das Großfeuer in der Bremer Straße werden wach.
3 von 5
Großbrand in Delmenhorst. 18 Wohnungen sind durch Feuer und Löschwasser unbewohnbar. Alle Personen kamen rechtzeitig aus dem Gebäude. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Es wurde ein Stadtalarm ausgelöst. Erinnerungen an das Großfeuer in der Bremer Straße werden wach.
4 von 5
Großbrand in Delmenhorst. 18 Wohnungen sind durch Feuer und Löschwasser unbewohnbar. Alle Personen kamen rechtzeitig aus dem Gebäude. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Es wurde ein Stadtalarm ausgelöst. Erinnerungen an das Großfeuer in der Bremer Straße werden wach.
5 von 5
Großbrand in Delmenhorst. 18 Wohnungen sind durch Feuer und Löschwasser unbewohnbar. Alle Personen kamen rechtzeitig aus dem Gebäude. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Es wurde ein Stadtalarm ausgelöst. Erinnerungen an das Großfeuer in der Bremer Straße werden wach.

Großbrand in Delmenhorst. 18 Wohnungen sind durch Feuer und Löschwasser unbewohnbar. Alle Personen kamen rechtzeitig aus dem Gebäude. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Es wurde ein Stadtalarm ausgelöst. Erinnerungen an das Großfeuer in der Bremer Straße werden wach.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.