100 000 Gäste feiern die Walpurgisnacht

+
Schaurig schön: Tausende Gäste verkleiden sich heute im Harz als Hexen

Schierke - Riesenandrang im Harz: Zu den Walpurgisnacht-Feiern werden dort heute rund 100 000 Besucher erwartet.

In rund 30 Orten wird in der Nacht zum 1. Mai das mystische Fest mit Hexen und Teufeln gefeiert und der Winter vertrieben. Dazu verkleiden sich Tausende von Frauen als Hexe. Traditionelle Hochburgen sind Bad Grund, Hahnenklee und Schierke.

Besonders ausgelassen und mit viel moderner Technik wird auf dem Hexentanzplatz bei Thale gefeiert. Nach dem Tanz um das Feuer machen sich die Feiernden zum Brocken auf. In den Landkreisen Wernigerode, Quedlinburg und Aschersleben-Staßfurt in Sachsen-Anhalt waren bereits in den vergangenen Jahren Zehntausende Menschen zu den Feiern gekommen.

Die Walpurgisnacht hat rund um den 1.142 Meter hohen Brocken eine lange Tradition. Nach altem Volksglauben treffen sich die Hexen in dieser Nacht auf dem Berg, um mit dem Teufel zu tanzen und zu feiern. Benannt ist die Walpurgisnacht nach der heiligen Walpurga, die an einem 1. Mai heilig gesprochen wurde.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare