Fünf Tote bei zwei Unfällen im Kreis Stade

Wischhafen - Bei zwei schweren Verkehrsunfällen im Landkreis Stade sind am Wochenende fünf Menschen gestorben.

Drei Tote forderte ein Unfall bei Wischhafen, als der 20 Jahre alte Fahrer beim Überholen die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Das Auto geriet ins Schleudern und prallte gegen einen Straßenbaum. Dabei wurden die vier Insassen eingeklemmt. Der Fahrer und eine 23 Jahre alte Beifahrerin waren sofort tot, eine 19-Jährige starb wenige Stunden später im Krankenhaus. Eine 22-Jährige liegt mit lebensgefährlichen Verletzungen in der Klinik.

Ein Pizzabote und sein 15 Jahre alter Beifahrer waren bereits am Freitagabend in Nordkehdingen ums Leben gekommen. Der 29 Jahre alte Fahrer war von der Landstraße abgekommen und gegen einen Pfahl und drei Bäume geprallt. Notärzte konnten die aus dem Auto geschleuderten Männer nicht mehr retten, beide starben noch am Unglücksort.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare