Fünf Hildesheimer nach Einbruchserie in Bäckereien angeklagt

Hildesheim - Nach einer Serie von 13 Einbrüchen vor allem in Bäckereien hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen fünf junge Männer aus Hildesheim erhoben.

Seit Anfang des Jahres sollen die 18- bis 23-Jährigen in Bäckereien, Sonnenstudios sowie eine Schule und eine Lagerhalle in Hildesheim, Peine, Bad Salzdetfurth und Hohenhameln eingestiegen sein, teilte die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Geschnappt wurden vier der fünf Angeklagten auf frischer Tat beim Einbruch in einen Fahrradladen in Sarstedt. Den Männern wird bandenmäßiger Einbruchsdiebstahl zur Last gelegt. Ein 23-Jähriger hat vor dem Haftrichter gestanden, ein 20-Jähriger meinte, nur bei zwei Taten Schmiere gestanden zu haben.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare