NordWestBahn feiert zehnjähriges Bestehen

1 von 9
Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister spiegelt sich am Donnerstag (04.11.2010) in der Tür eines Zuges der NordWestBahn in Osnabrück. Die NordWestBahn als Verbund der Veolia Verkehr, der Stadtwerke Osnabrück und der VWG Oldenburg feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen als eines der größten privaten Eisenbahnunternehmen in Deutschland mit jährlich 19 Millionen Fahrgästen.
2 von 9
Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister (l) und der NordWestbahn-Geschäftsführer Martin Meyer-Luu steigen am Donnerstag (04.11.2010) aus einem Zug der NordWestBahn in Osnabrück. Die NordWestBahn als Verbund der Veolia Verkehr, der Stadtwerke Osnabrück und der VWG Oldenburg feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen als eines der größten privaten Eisenbahnunternehmen in Deutschland mit jährlich 19 Millionen Fahrgästen.
3 von 9
Grunzig steht am Donnerstag (04.11.2010) vor einem Zug der NordWestBahn in Osnabrück. Die NordWestBahn als Verbund der Veolia Verkehr, der Stadtwerke Osnabrück und der VWG Oldenburg feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen als eines der größten privaten Eisenbahnunternehmen in Deutschland mit jährlich 19 Millionen Fahrgästen.
4 von 9
Der niedersächsische M inisterpräsident David McAllister sitzt am Donnerstag (04.11.2010) am Steuer eines Zuges der NordWestBahn in Osnabrück. Die NordWestBahn als Verbund der Veolia Verkehr, der Stadtwerke Osnabrück und der VWG Oldenburg feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen als eines der größten privaten Eisenbahnunternehmen in Deutschland mit jährlich 19 Millionen Fahrgästen.
5 von 9
Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister steht am Donnerstag (04.11.2010) in der Tür eines Zuges der NordWestBahn in Osnabrück. Die NordWestBahn als Verbund der Veolia Verkehr, der Stadtwerke Osnabrück und der VWG Oldenburg feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen als eines der größten privaten Eisenbahnunternehmen in Deutschland mit jährlich 19 Millionen Fahrgästen.
6 von 9
Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister steht am Donnerstag (04.11.2010) in der Tür eines Zuges der NordWestBahn in Osnabrück. Die NordWestBahn als Verbund der Veolia Verkehr, der Stadtwerke Osnabrück und der VWG Oldenburg feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Bestehen als eines der größten privaten Eisenbahnunternehmen in Deutschland mit jährlich 19 Millionen Fahrgästen.
7 von 9
Ein Talent-Triebzug der NordWestBahn GmbH (Archivfoto vom 08.09.2004) steht an einem Bahnsteig auf dem Ems-Senne-Weser-Netz bei strahlend blauem Himmel. Die gleichen Züge werden ab dem 12.06.2005 auf der reaktivierten Bahnstrecke zwischen Bielefeld und Osnabrück („Haller Willem“) verkehren. 17 Bahnstationen werden zwischen den beiden Großstädten mindestens stündlich bedient. Der „Haller Willem“ war 1984 für den Personenverkehr außer Betrieb genommen worden.
8 von 9
Ein Talent-Triebzug der NordWestBahn GmbH (Archivfoto vom 08.09.2004) fährt auf dem Ems-Senne-Weser-Netz bei strahlend blauem Himmel über die Bahngleise. Die gleichen Züge werden ab dem 12.06.2005 auf der reaktivierten Bahnstrecke zwischen Bielefeld und Osnabrück („Haller Willem“) verkehren. 17 Bahnstationen werden zwischen den beiden Großstädten mindestens stündlich bedient. Der „Haller Willem“ war 1984 für den Personenverkehr außer Betrieb genommen worden.
9 von 9
Ein Talent-Triebzug der NordWestBahn GmbH (Archivfoto vom 08.09.2004) steht an einem Bahnsteig auf dem Ems-Senne-Weser-Netz bei strahlend blauem Himmel. Die gleichen Züge werden ab dem 12.06.2005 auf der reaktivierten Bahnstrecke zwischen Bielefeld und Osnabrück („Haller Willem“) verkehren. 17 Bahnstationen werden zwischen den beiden Großstädten mindestens stündlich bedient. Der „Haller Willem“ war 1984 für den Personenverkehr außer Betrieb genommen worden.

19 Millionen Fahrgäste reisten jedes Jahr mit der NordWestBahn. Dieses Jahr feiert sie ihr zehnjähirges Bestehen als eines der größten privaten Eisenbahnunternehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare