Tag der Niedersachsen in Goslar

1 von 25
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat am Samstag auf dem Marktplatz in Goslar den offiziellen Startschuss für den 33. Tag der Niedersachsen gegeben. Bis zum Sonntag rechnen die Veranstalter mit 150 000 Besuchern.
2 von 25
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat am Samstag auf dem Marktplatz in Goslar den offiziellen Startschuss für den 33. Tag der Niedersachsen gegeben. Bis zum Sonntag rechnen die Veranstalter mit 150 000 Besuchern.
3 von 25
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat am Samstag auf dem Marktplatz in Goslar den offiziellen Startschuss für den 33. Tag der Niedersachsen gegeben. Bis zum Sonntag rechnen die Veranstalter mit 150 000 Besuchern.
4 von 25
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat am Samstag auf dem Marktplatz in Goslar den offiziellen Startschuss für den 33. Tag der Niedersachsen gegeben. Bis zum Sonntag rechnen die Veranstalter mit 150 000 Besuchern.
5 von 25
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat am Samstag auf dem Marktplatz in Goslar den offiziellen Startschuss für den 33. Tag der Niedersachsen gegeben. Bis zum Sonntag rechnen die Veranstalter mit 150 000 Besuchern.
6 von 25
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat am Samstag auf dem Marktplatz in Goslar den offiziellen Startschuss für den 33. Tag der Niedersachsen gegeben. Bis zum Sonntag rechnen die Veranstalter mit 150 000 Besuchern.
7 von 25
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat am Samstag auf dem Marktplatz in Goslar den offiziellen Startschuss für den 33. Tag der Niedersachsen gegeben. Bis zum Sonntag rechnen die Veranstalter mit 150 000 Besuchern.
8 von 25
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat am Samstag auf dem Marktplatz in Goslar den offiziellen Startschuss für den 33. Tag der Niedersachsen gegeben. Bis zum Sonntag rechnen die Veranstalter mit 150 000 Besuchern.
9 von 25
Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat am Samstag auf dem Marktplatz in Goslar den offiziellen Startschuss für den 33. Tag der Niedersachsen gegeben. Bis zum Sonntag rechnen die Veranstalter mit 150 000 Besuchern.

Tag der Niedersachsen in Goslar

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare