1. az-online.de
  2. Niedersachsen

Hochwasser in und um Osnabrück

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Starker Dauerregen hat am Freitag im Großraum Münster-Osnabrück-Bielefeld für chaotische Zustände gesorgt. Unzählige Keller und Betriebe standen nach Angaben der Behörden unter Wasser, Straßen und Schienen wurden überflutet. Regenrückhaltebecken drohten überzulaufen. Die Stadt Osnabrück und der westfälische Kreis Steinfurt lösten Katastrophenalarm aus. In der Stadt und im Kreis Osnabrück fielen die Schulen aus. Entspannung scheint aber in Sicht.

null
1 / 11Starker Dauerregen hat am Freitag im Großraum Münster-Osnabrück-Bielefeld für chaotische Zustände gesorgt. Unzählige Keller und Betriebe standen nach Angaben der Behörden unter Wasser, Straßen und Schienen wurden überflutet. Regenrückhaltebecken drohten überzulaufen. Die Stadt Osnabrück und der westfälische Kreis Steinfurt lösten Katastrophenalarm aus. In der Stadt und im Kreis Osnabrück fielen die Schulen aus. Entspannung scheint aber in Sicht. © dpa
null
2 / 11Starker Dauerregen hat am Freitag im Großraum Münster-Osnabrück-Bielefeld für chaotische Zustände gesorgt. Unzählige Keller und Betriebe standen nach Angaben der Behörden unter Wasser, Straßen und Schienen wurden überflutet. Regenrückhaltebecken drohten überzulaufen. Die Stadt Osnabrück und der westfälische Kreis Steinfurt lösten Katastrophenalarm aus. In der Stadt und im Kreis Osnabrück fielen die Schulen aus. Entspannung scheint aber in Sicht. © dpa
null
3 / 11Starker Dauerregen hat am Freitag im Großraum Münster-Osnabrück-Bielefeld für chaotische Zustände gesorgt. Unzählige Keller und Betriebe standen nach Angaben der Behörden unter Wasser, Straßen und Schienen wurden überflutet. Regenrückhaltebecken drohten überzulaufen. Die Stadt Osnabrück und der westfälische Kreis Steinfurt lösten Katastrophenalarm aus. In der Stadt und im Kreis Osnabrück fielen die Schulen aus. Entspannung scheint aber in Sicht. © dpa
null
4 / 11Starker Dauerregen hat am Freitag im Großraum Münster-Osnabrück-Bielefeld für chaotische Zustände gesorgt. Unzählige Keller und Betriebe standen nach Angaben der Behörden unter Wasser, Straßen und Schienen wurden überflutet. Regenrückhaltebecken drohten überzulaufen. Die Stadt Osnabrück und der westfälische Kreis Steinfurt lösten Katastrophenalarm aus. In der Stadt und im Kreis Osnabrück fielen die Schulen aus. Entspannung scheint aber in Sicht. © dpa
null
5 / 11Starker Dauerregen hat am Freitag im Großraum Münster-Osnabrück-Bielefeld für chaotische Zustände gesorgt. Unzählige Keller und Betriebe standen nach Angaben der Behörden unter Wasser, Straßen und Schienen wurden überflutet. Regenrückhaltebecken drohten überzulaufen. Die Stadt Osnabrück und der westfälische Kreis Steinfurt lösten Katastrophenalarm aus. In der Stadt und im Kreis Osnabrück fielen die Schulen aus. Entspannung scheint aber in Sicht. © dpa
null
6 / 11Starker Dauerregen hat am Freitag im Großraum Münster-Osnabrück-Bielefeld für chaotische Zustände gesorgt. Unzählige Keller und Betriebe standen nach Angaben der Behörden unter Wasser, Straßen und Schienen wurden überflutet. Regenrückhaltebecken drohten überzulaufen. Die Stadt Osnabrück und der westfälische Kreis Steinfurt lösten Katastrophenalarm aus. In der Stadt und im Kreis Osnabrück fielen die Schulen aus. Entspannung scheint aber in Sicht. © dpa
null
7 / 11Starker Dauerregen hat am Freitag im Großraum Münster-Osnabrück-Bielefeld für chaotische Zustände gesorgt. Unzählige Keller und Betriebe standen nach Angaben der Behörden unter Wasser, Straßen und Schienen wurden überflutet. Regenrückhaltebecken drohten überzulaufen. Die Stadt Osnabrück und der westfälische Kreis Steinfurt lösten Katastrophenalarm aus. In der Stadt und im Kreis Osnabrück fielen die Schulen aus. Entspannung scheint aber in Sicht. © dpa
null
8 / 11Starker Dauerregen hat am Freitag im Großraum Münster-Osnabrück-Bielefeld für chaotische Zustände gesorgt. Unzählige Keller und Betriebe standen nach Angaben der Behörden unter Wasser, Straßen und Schienen wurden überflutet. Regenrückhaltebecken drohten überzulaufen. Die Stadt Osnabrück und der westfälische Kreis Steinfurt lösten Katastrophenalarm aus. In der Stadt und im Kreis Osnabrück fielen die Schulen aus. Entspannung scheint aber in Sicht. © dpa
null
9 / 11Starker Dauerregen hat am Freitag im Großraum Münster-Osnabrück-Bielefeld für chaotische Zustände gesorgt. Unzählige Keller und Betriebe standen nach Angaben der Behörden unter Wasser, Straßen und Schienen wurden überflutet. Regenrückhaltebecken drohten überzulaufen. Die Stadt Osnabrück und der westfälische Kreis Steinfurt lösten Katastrophenalarm aus. In der Stadt und im Kreis Osnabrück fielen die Schulen aus. Entspannung scheint aber in Sicht. © dpa
null
10 / 11Starker Dauerregen hat am Freitag im Großraum Münster-Osnabrück-Bielefeld für chaotische Zustände gesorgt. Unzählige Keller und Betriebe standen nach Angaben der Behörden unter Wasser, Straßen und Schienen wurden überflutet. Regenrückhaltebecken drohten überzulaufen. Die Stadt Osnabrück und der westfälische Kreis Steinfurt lösten Katastrophenalarm aus. In der Stadt und im Kreis Osnabrück fielen die Schulen aus. Entspannung scheint aber in Sicht. © dpa
null
11 / 11Starker Dauerregen hat am Freitag im Großraum Münster-Osnabrück-Bielefeld für chaotische Zustände gesorgt. Unzählige Keller und Betriebe standen nach Angaben der Behörden unter Wasser, Straßen und Schienen wurden überflutet. Regenrückhaltebecken drohten überzulaufen. Die Stadt Osnabrück und der westfälische Kreis Steinfurt lösten Katastrophenalarm aus. In der Stadt und im Kreis Osnabrück fielen die Schulen aus. Entspannung scheint aber in Sicht. © dpa

Auch interessant

Kommentare