Anti-Piraten-Einsatz nach dreieinhalb Monaten beendet

1 von 11
Angehörige der Besatzungsmitglieder begrüßen am Freitag (10.12.2010) auf der Pier des Marinestützpunktes Wilhelmshaven die einlaufende Fregatte „Köln“. Das Kampfschiff der Deutschen Marine traf nach seinem dreieinhalb Monate währenden Anti-Piraten-Einsatz „Atalanta“ im Golf von Aden vor der somalischen Küste wieder im Heimathafen ein. Am 03. Oktober vereitelte einer der Bordhubschrauber der „Köln“ einen Angriff auf das Handelsschiff „Star II“.
2 von 11
Angehörige der Besatzungsmitglieder begrüßen am Freitag (10.12.2010) auf der Pier des Marinestützpunktes Wilhelmshaven die einlaufende Fregatte „Köln“. Das Kampfschiff der Deutschen Marine traf nach seinem dreieinhalb Monate währenden Anti-Piraten-Einsatz „Atalanta“ im Golf von Aden vor der somalischen Küste wieder im Heimathafen ein. Am 03. Oktober vereitelte einer der Bordhubschrauber der „Köln“ einen Angriff auf das Handelsschiff „Star II“.
3 von 11
Angehörige der Besatzungsmitglieder begrüßen am Freitag (10.12.2010) auf der Pier des Marinestützpunktes Wilhelmshaven die einlaufende Fregatte „Köln“. Das Kampfschiff der Deutschen Marine traf nach seinem dreieinhalb Monate währenden Anti-Piraten-Einsatz „Atalanta“ im Golf von Aden vor der somalischen Küste wieder im Heimathafen ein. Am 03. Oktober vereitelte einer der Bordhubschrauber der „Köln“ einen Angriff auf das Handelsschiff „Star II“.
4 von 11
Angehörige der Besatzungsmitglieder begrüßen am Freitag (10.12.2010) auf der Pier des Marinestützpunktes Wilhelmsha ven die einlaufende Fregatte „Köln“. Das Kampfschiff der Deutschen Marine traf nach seinem dreieinhalb Monate währenden Anti-Piraten-Einsatz „Atalanta“ im Golf von Aden vor der somalischen Küste wieder im Heimathafen ein. Am 03. Oktober vereitelte einer der Bordhubschrauber der „Köln“ einen Angriff auf das Handelsschiff „Star II“.
5 von 11
Angehörige der Besatzungsmitglieder begrüßen am Freitag (10.12.2010) auf der Pier des Marinestützpunktes Wilhelmshaven die einlaufende Fregatte „Köln“. Das Kampfschiff der Deutschen Marine traf nach seinem dreieinhalb Monate währenden Anti-Piraten-Einsatz „Atalanta“ im Golf von Aden vor der somalischen Küste wieder im Heimathafen ein. Am 03. Oktober vereitelte einer der Bordhubschrauber der „Köln“ einen Angriff auf das Handelsschiff „Star II“.
6 von 11
Angehörige der Besatzungsmitglieder begrüßen am Freitag (10.12.2010) auf der Pier des Marinestützpunktes Wilhelmshaven die einlaufende Fregatte „Köln“. Das Kampfschiff der Deutschen Marine traf nach seinem dreieinhalb Monate währenden Anti-Piraten-Einsatz „Atalanta“ im Golf von Aden vor der somalischen Küste wieder im Heimathafen ein. Am 03. Oktober vereitelte einer der Bordhubschrauber der „Köln“ einen Angriff auf das Handelsschiff „Star II“.
7 von 11
Angehörige der Besatzungsmitglieder begrüßen am Freitag (10.12.2010) auf der Pier des Marinestützpunktes Wilhelmshaven die einlaufende Fregatte „Köln“. Das Kampfschiff der Deutschen Marine traf nach seinem dreieinhalb Monate währenden Anti-Piraten-Einsatz „Atalanta“ im Golf von Aden vor der somalischen Küste wieder im Heimathafen ein. Am 03. Oktober vereitelte einer der Bordhubschrauber der „Köln“ einen Angriff auf das Handelsschiff „Star II“.
8 von 11
Angehörige der Besatzungsmitglieder begrüßen am Freitag (10.12.2010) auf der Pier des Marinestützpunktes Wilhelmshaven die einlaufende Fregatte „Köln“. Das Kampfschiff der Deutschen Marine traf nach seinem dreieinhalb Monate währenden Anti-Piraten-Einsatz „Atalanta“ im Golf von Aden vor der somalischen Küste wieder im Heimathafen ein. Am 03. Oktober vereitelte einer der Bordhubschrauber der „Köln“ einen Angriff auf das Handelsschiff „Star II“.
9 von 11
Angehörige der Besatzungsmitglieder begrüßen am Freitag (10.12.2010) auf der Pier des Marinestützpunktes Wilhelmshaven die einlaufende Fregatte „Köln“. Das Kampfschiff der Deutschen Marine traf nach seinem dreieinhalb Monate währenden Anti-Piraten-Einsatz „Atalanta“ im Golf von Aden vor der somalischen Küste wieder im Heimathafen ein. Am 03. Oktober vereitelte einer der Bordhubschrauber der „Köln“ einen Angriff auf das Handelsschiff „Star II“.

Angehörige der Besatzungsmitglieder begrüßen auf der Pier des Marinestützpunktes Wilhelmshaven die einlaufende Fregatte „Köln“. Das Kampfschiff der Deutschen Marine traf nach seinem dreieinhalb Monate währenden Anti-Piraten-Einsatz „Atalanta“ im Golf von Aden vor der somalischen Küste wieder im Heimathafen ein. Am 03. Oktober vereitelte einer der Bordhubschrauber der „Köln“ einen Angriff auf das Handelsschiff „Star II“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare