Corona-Pandemie

Friesland: Landkreis bietet 600 Biontech-Impfungen an

Zwei ältere Damen gehen vor dem Impfzentrum Landkreis Friesland entlang.
+
Im Impfzentrum des Landkreises Friesland können sich heute spontan bis 18:30 Uhr Impfwillige eine Impfung abholen.

Bei einer Impfstofflieferung an den Kreis Friesland wurde die Kühlkette unterbrochen. Wer sich spontan gegen Corona impfen lassen will, kann dies tun.

Friesland – Freiwillige vor: Weil bei einer Impfstofflieferung mit dem Vakzin von Biontech an den Landkreis Friesland die Kühlkette unterbrochen wurde, bietet die Kreisverwaltung heute noch bis 18:30 Uhr Impfungen im Impfzentrum in Roffhausen an. Impfwillige müssen nur vorbeikommen, dann erhalten sie eine von 600 freigewordenen Impfdosen. Insgesamt handelt es sich laut einer Pressemitteilung um 1.200 Dosen.

Virus:Coronavirus, COVID-19
Krankheitserreger:SARS-CoV-2
Vorkommen:weltweit
Erster bekannter Fall:1. Dezember 2019

Landkreis Friesland bietet spontane 600 Biontech-Impfungen an: Kühlkette wurde bei Anlieferung unterbrochen

Freigeworden sind die Impfungen, weil bei der Anlieferung der Impfstoffe die Kühlkette unterbrochen wurde und die Dosen heute bis 18:30 Uhr verimpft sein müssen. Danach werden sie unbrauchbar. „Deshalb ruft der Landkreis Friesland alle Friesländerinnen und Friesländer, die aktuell noch keinen Impftermin für eine Erstimpfung erhalten haben, dazu auf, sich schnellstmöglich auf den Weg ins Impfzentrum des Landkreises Friesland in Roffhausen zu machen, um dort heute noch vor 18:30 Uhr geimpft zu werden“, schreibt der Kreis in einer Eilmeldung.

Wer sich impfen lassen will, soll einen Personal- und nach Möglichkeit seinen Impfausweis mitbringen. „Sollten mehr Personen als Impfdosen vor Ort sein, entschuldigen wir uns bereits jetzt, da ein anderer Weg aktuell leider nicht möglich ist“, heißt es in der Mitteilung des Kreises. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare