Mann findet Frauenleichnam im Graben

Worpswede - Beim Spazierengehen mit seinem Hund hat ein 66-jähriger Worpsweder am Donnerstagmorgen eine grausige Entdeckung gemacht. In einem wasserführenden Graben neben der Straße "Im Schluh" lag eine leblose Frau.

Es handelte sich um eine 49-jährige Frau, für die jede Hilfe zu spät kam. Ein Notarzt konnte nur noch ihren Tod feststellen. Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den Leichnam bergen. Ein Fremdverschulden am Tod der Worpswederin kann laut Polizei ausgeschlossen werden.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare