Frau bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Hannover - Eine junge Frau ist am Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall im Hannoveraner Stadtteil Isernhagen Süd schwer verletzt worden. Die 23-Jährige sei aus bisher noch unbekannter Ursache auf dem Prüßentrift/Ecke Kahlendamm mit ihrem Auto nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt, teilte die Feuerwehr mit.

Dabei wurde sie in dem Fahrzeug eingeklemmt. Die Rettungskräfte fanden sie auf der Beifahrerseite liegend vor. Die Feuerwehr musste die Rückbank herausschneiden, um die Frau retten zu können. Sie wurde in die Medizinische Hochschule mit dem Verdacht auf Wirbelsäulen- und Schädel-Hirn-Trauma gebracht.

Merkwürdig sei gewesen, dass die Frau auf der Beifahrerseite gelegen habe, sagte ein Sprecher. Das könne durch den Aufprall passiert sein. Wie die Polizei mitteilte, gehe sie momentan nicht davon aus, dass jemand anderes am Steuer gesessen habe. Es sehe so aus, als sei die Frau alleine im Auto gewesen.

# dpa-Notizblock

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare