Feuer in der Papenburger Meyerwerft

1 von 17
Feuer in der Papenburger Meyerwerft.
2 von 17
Nach dem Feuer in der Papenburger Meyerwerft stehen die Tore der überdachten Schiffbauhalle 6 zum Abzug des Rauches weit offen. Hinten in der Halle befindet sich der Rohbau des Kreuzfahrtschiffes "Norwegian Getaway". An der Ausrüstungspier ist der Kreuzfahrtschiff-Neubau "Norwegian Breakaway" festgemacht. Das Schiff wurde nicht beschädigt und soll demnächst in die Nordsee überführt werden. Die Ursache für das Feuer ist zur Zeit noch unklar, Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.
3 von 17
Nach dem Feuer in der Papenburger Meyerwerft stehen die Tore der überdachten Schiffbauhalle 6 zum Abzug des Rauches weit offen. Hinten in der Halle befindet sich der Rohbau des Kreuzfahrtschiffes "Norwegian Getaway". An der Ausrüstungspier ist der Kreuzfahrtschiff-Neubau "Norwegian Breakaway" festgemacht. Das Schiff wurde nicht beschädigt und soll demnächst in die Nordsee überführt werden. Die Ursache für das Feuer ist zur Zeit noch unklar, Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.
4 von 17
Nach dem Feuer in der Papenburger Meyerwerft stehen die Tore der überdachten Schiffbauhalle 6 zum Abzug des Rauches weit offen. Hinten in der Halle befindet sich der Rohbau des Kreuzfahrtschiffes "Norwegian Getaway". An der Ausrüstungspier ist der Kreuzfahrtschiff-Neubau "Norwegian Breakaway" festgemacht. Das Schiff wurde nicht beschädigt und soll demnächst in die Nordsee überführt werden. Die Ursache für das Feuer ist zur Zeit noch unklar, Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.
5 von 17
Nach dem Feuer in der Papenburger Meyerwerft stehen die Tore der überdachten Schiffbauhalle 6 zum Abzug des Rauches weit offen. Hinten in der Halle befindet sich der Rohbau des Kreuzfahrtschiffes "Norwegian Getaway".
6 von 17
Nach dem Feuer in der Papenburger Meyerwerft stehen die Tore der überdachten Schiffbauhalle 6 zum Abzug des Rauches weit offen. Hinten in der Halle befindet sich der Rohbau des Kreuzfahrtschiffes "Norwegian Getaway". An der Ausrüstungspier ist der Kreuzfahrtschiff-Neubau "Norwegian Breakaway" festgemacht. Das Schiff wurde nicht beschädigt und soll demnächst in die Nordsee überführt werden. Die Ursache für das Feuer ist zur Zeit noch unklar, Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.
7 von 17
Nach dem Feuer in der Papenburger Meyerwerft stehen die Tore der überdachten Schiffbauhalle 6 zum Abzug des Rauches weit offen. Hinten in der Halle befindet sich der Rohbau des Kreuzfahrtschiffes "Norwegian Getaway". An der Ausrüstungspier ist der Kreuzfahrtschiff-Neubau "Norwegian Breakaway" festgemacht. Das Schiff wurde nicht beschädigt und soll demnächst in die Nordsee überführt werden. Die Ursache für das Feuer ist zur Zeit noch unklar, Menschen kamen dabei nicht zu Schaden.
8 von 17
Nach dem Feuer in der Papenburger Meyerwerft stehen die Tore der überdachten Schiffbauhalle 6 zum Abzug des Rauches weit offen. Hinten in der Halle befindet sich der Rohbau des Kreuzfahrtschiffes "Norwegian Getaway".
9 von 17
Nach dem Feuer in der Papenburger Meyerwerft stehen die Tore der überdachten Schiffbauhalle 6 zum Abzug des Rauches weit offen. Hinten in der Halle befindet sich der Rohbau des Kreuzfahrtschiffes "Norwegian Getaway".

Nach dem Feuer in der Papenburger Meyerwerft stehen die Tore der überdachten Schiffbauhalle 6 zum Abzug des Rauches weit offen. Hinten in der Halle befindet sich der Rohbau des Kreuzfahrtschiffes "Norwegian Getaway".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare