Affenpärchen in Einkaufswagen ausgesetzt

1 von 5
Ein ungewöhnlicher Einsatz wohl selbst für erfahrene Tierretter: In Hannover mussten am Dienstagabend Tierheimmitarbeiter zwei Weißbüschelaffen in ihre Obhut nehmen. „Das Pärchen wurde in eine Transportbox gesperrt und vor einer Zoofachhandlung in einen Einkaufswagen gestellt“, sagte Anke Forentheil vom Tierheim Hannover am Mittwoch der dpa.
2 von 5
Ein ungewöhnlicher Einsatz wohl selbst für erfahrene Tierretter: In Hannover mussten am Dienstagabend Tierheimmitarbeiter zwei Weißbüschelaffen in ihre Obhut nehmen. „Das Pärchen wurde in eine Transportbox gesperrt und vor einer Zoofachhandlung in einen Einkaufswagen gestellt“, sagte Anke Forentheil vom Tierheim Hannover am Mittwoch der dpa.
3 von 5
Ein ungewöhnlicher Einsatz wohl selbst für erfahrene Tierretter: In Hannover mussten am Dienstagabend Tierheimmitarbeiter zwei Weißbüschelaffen in ihre Obhut nehmen. „Das Pärchen wurde in eine Transportbox gesperrt und vor einer Zoofachhandlung in einen Einkaufswagen gestellt“, sagte Anke Forentheil vom Tierheim Hannover am Mittwoch der dpa.
4 von 5
Ein ungewöhnlicher Einsatz wohl selbst für erfahrene Tierretter: In Hannover mussten am Dienstagabend Tierheimmitarbeiter zwei Weißbüschelaffen in ihre Obhut nehmen. „Das Pärchen wurde in eine Transportbox gesperrt und vor einer Zoofachhandlung in einen Einkaufswagen gestellt“, sagte Anke Forentheil vom Tierheim Hannover am Mittwoch der dpa.
5 von 5
Ein ungewöhnlicher Einsatz wohl selbst für erfahrene Tierretter: In Hannover mussten am Dienstagabend Tierheimmitarbeiter zwei Weißbüschelaffen in ihre Obhut nehmen. „Das Pärchen wurde in eine Transportbox gesperrt und vor einer Zoofachhandlung in einen Einkaufswagen gestellt“, sagte Anke Forentheil vom Tierheim Hannover am Mittwoch der dpa.

Ein ungewöhnlicher Einsatz wohl selbst für erfahrene Tierretter: In Hannover mussten am Dienstagabend Tierheimmitarbeiter zwei Weißbüschelaffen in ihre Obhut nehmen. „Das Pärchen wurde in eine Transportbox gesperrt und vor einer Zoofachhandlung in einen Einkaufswagen gestellt“, sagte Anke Forentheil vom Tierheim Hannover am Mittwoch der dpa.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.