Fünf Stunden Sperrung

Brake: Feuerwehrfahrzeug überschlägt sich – sechs Verletzte

Feuerwehrfahrzeug überschlägt sich - Sechs Verletzte
+
Feuerwehrleute stehen um ein verunfalltes Einsatzfahrzeug auf der B212 bei Brake (Unterweser).

Beim Unfall eines Feuerwehrfahrzeugs sind in Brake (Unterweser) am Montagabend sechs Feuerwehrleute verletzt worden. Sie waren auf dem Weg zu einer Übung.

Brake – Wie die Polizei in der Nacht zu Dienstag mitteilte, verlor der Fahrer des Feuerwehrautos auf dem Weg zu einer Übung die Kontrolle über das Fahrzeug, nachdem mutmaßlich ein Reifen geplatzt war. Der Wagen schleuderte nach links über die
Fahrbahn, überschlug sich und blieb in einem Graben auf der Seite liegen.

Alle sechs Feuerwehrleute konnten sich den Angaben zufolge selbstständig befreien, wurden aber unterschiedlich schwer verletzt. Sie mussten aber im Rettungswagen in umliegende Kliniken transportiert werden. Die Polizei sperrte die B 212 zwischen Brake und Kirchhammelwarden für einen Zeitraum von etwa fünf Stunden.

Feuerwehrfahrzeug überschlägt sich bei Brake: Weitere Unfälle in der Region

Weitere Unfälle in Niedersachsen und Bremen: In Hoya rammt eine 18-Jährige einen SUV, sieben Menschen müssen ins Krankenhaus. Und in Bremen wurde ein 10-jähriges Mädchen bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare