Erneute Warnstreiks bei der Bahn

Hannover - Bahnreisende in ganz Niedersachsen müssen sich am Freitag auf erneute Verspätungen und Zugausfälle einstellen.

Von 8.30 bis 11.30 Uhr und damit eine Stunde länger als bei der ersten Streikwelle am Dienstag wollen Bahnangestellte die Arbeit niederlegen, wie die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) mitteilte.

Um pünktlich ihr Ziel zu erreichen, hätten viele Reisende in der Region Hannover bereits am Morgen die Bahn gemieden und seien vermutlich mit dem Pkw unterwegs, sagte ein Mitarbeiter des Bahnhofs Hannover.

Von den Warnstreiks sind der Nah-, Regional- und Fernverkehr der Deutschen Bahn und ihre sechs größten Konkurrenzunternehmen (G6)betroffen. Die Lokführer hatten bereits am Dienstag in ganz Deutschland den Schienenverkehr für zwei Stunden massiv behindert, wobei etwa 80 Prozent der Züge ausfielen.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare