1. az-online.de
  2. Niedersachsen

Messerattacke am Bahnhof: 18-Jähriger sticht wegen Fahrschein auf Mann ein 

Erstellt:

Von: Jan Knötzsch

Kommentare

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. (Symbolbild) © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Sie warten am Bahnhof. Dann kommt es zum Streit: Ein 18 Jahre alter Mann geht auf einen 49-Jährigen los. Er verletzt ihn mit einem Messer.

Hildesheim – Eine Banalität hat in der Nacht zum Sonntag, 20. November in Niedersachsen für einen Angriff eines jungen Mannes mit einem Messer auf einen anderen gesorgt: Wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) unter Berufung auf die zuständige Polizei berichtet, ereignete sich die Messerattacke im Hauptbahnhof von Hildesheim – und endete mit einem Verletzten und einer Festnahme.

Angriff mit Messer in Hildesheim: Verletzter 49-Jähriger muss ins Krankenhaus gebracht werden

Nach Angaben der Polizei hatte ein 49 Jahre alter Mann gemeinsam mit seinem zwei Jahre älteren Bruder in der Vorhalle des Hauptbahnhofs in Hildesheim gestanden, als sich der Vorfall ereignete, so ein Polizeisprecher. Demnach sei es zwischen dem 49-Jährigen und einem 18 Jahre alten Mann zu einem Streit gekommen, nachdem eine Fahrkarte auf den Boden fiel

Im Verlauf des Streits in der Vorhalle des Bahnhofs in Hildesheim habe der 18-Jährige dann den ihm unbekannten 49-Jährigen mit einem Messer an der Schulter verletzt. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen vorläufig fest. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Weitere Blaulicht-Meldungen: Zwei Kinder in Cloppenburg verletzt – Unfall und Brand in Bremen

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in Cloppenburg sind derweil insgesamt fünf Personen verletzt worden. Ein 33-jähriger Autofahrer kollidierte mit dem entgegenkommenden Wagen eines 40-Jährigen am Samstagabend gegen 18:00 Uhr. Zwei Kinder zwischen 8 und 11 Jahre erlitten schwere Verletzungen. Drei weitere Menschen wurden leicht verletzt.

In Bremen wurde ein 18-Jähriger von einer Straßenbahn erfasst, weil er auf sein Handy schaute, statt auf den Verkehr und die Bahn zu achten. Ein weiterer Blaulicht-Einsatz in Bremen, genauer gesagt im Stadtteil Oberneuland: Dort stand ein Heizöllager stand in Flammen, dabei wurde „Behrens Dampfmühle“ komplett zerstört

Auch interessant

Kommentare