Ehepaar bei Wohnungsbrand in Delmenhorst schwer verletzt

Delmenhorst - Ein Ehepaar im Alter von 72 und 79 Jahren ist bei einem Feuer in seiner Wohnung in Delmenhorst schwer verletzt worden. Der Mann sei am Donnerstagmorgen vom Bellen seines Hundes geweckt worden und habe den Brand in der Küche entdeckt, teilte die Polizei mit.

Anschließend habe der 79-Jährige die Feuerwehr alarmiert und eigene Löschversuche unternommen. Die Retter brachten das Ehepaar aus dem Mehrfamilienhaus in Sicherheit. Die beiden Senioren erlitten Rauchvergiftungen und kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Zur Ursache des Feuers gab es zunächst keine Erkenntnisse. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf rund 25 000 Euro.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare