Lkw durchschlug Schutzplanken auf der A27

Heute Vormittag befuhr ein 62 Jahre alter Lkw-Fahrer mit seinem beladenen Kipper die A 27 in Richtung Cuxhaven. Kurz vor der Anschlussstelle Überseestadt bekam er Kreislaufprobleme und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Dadurch kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, durchschlug die Schutzplanke und fuhr parallel auf eine etwa 50 Meter entfernt stehende Baumreihe zu. Unmittelbar davor kam er schließlich zum Stehen. Um das Fahrzeug bergen zu können, musste die Schutzplanke abgebaut werden.

Der Verkehr wurde in diesem Bereich einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, die voraussichtlich bis in den Nachmittag hineinreichen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Der Fahrer wurde zur weiteren Untersuchung ins Klinikum Mitte verbracht.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare