Drogen für 25 000 Euro im Reserverad versteckt

Osnabrück - Zollbeamte haben bei der Kontrolle eines Autos auf der A30 (Amsterdam-Hannover) Marihuana und Ecstasy im Wert von 25 000 Euro entdeckt.

 Wie das Hauptzollamt Osnabrück am Donnerstag mitteilte, fanden die Beamten die Drogen im Reserverad versteckt. Sie waren bei einer Routinekontrolle auf den in den Niederlanden zugelassenen Wagen aufmerksam geworden. Der Fahrer, ein 27 Jahre alter Mann, war angeblich auf dem Weg zurück von der Arbeit in Holland zu seiner schwangeren Freundin in Polen. Gegen ihn wurde ein Haftbefehl erlassen. dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare