Dönerspieße ohne Kühlung im Kofferraum - noch essbar

Northeim - 13 große Dönerspieße hat der Zoll bei einer Kontrolle an der Autobahn 2 in einem ungekühlten Kofferraum eines Autos entdeckt. Der 53 Jahre alte Fahrer war auf dem Weg von Berlin in den Landkreis Northeim.

Er hatte aber angesichts der recht niedrigen Temperaturen Glück. Die zuständige Lebensmittelüberwachung gab die 170 Kilogramm Fleisch für den Verzehr frei, wie der Zoll am Dienstag mitteilte. Die Temperatur der Ware lag bei Ankunft zwei Grad unter der zulässigen Transporttemperatur. „Eine Vernichtung der Lebensmittel wegen unsachgemäßer Beförderung erschien hier unverhältnismäßig“, hieß es im Bericht des Hauptzollamtes. Der Transporteur müsse aber dennoch mit einem Bußgeld rechnen.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare