Drei Nominierte aus Niedersachsen für Deutschen Schulpreis

+

Hannover - Drei Schulen aus Niedersachsen sind in diesem Jahr für den Deutschen Schulpreis nominiert und können auf ein Preisgeld hoffen.

Die Berufsbildenden Schulen Osterholz-Scharmbeck, das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium in Osnabrück und die IGS Schaumburg in Stadthagen gehören zu den 15 ausgewählten Schulen, teilte die Robert Bosch Stiftung am Montag mit. Die Preisträger werden am 10. Juni in Berlin von Bundeskanzlerin Angela Merkel ausgezeichnet. Der Hauptpreis ist mit 100.000 Euro dotiert, vier weitere Preise mit je 25.000 Euro. Die Jury bewertet unter anderem den Umgang der Schule mit Vielfalt, die Unterrichtsqualität und schulische Zusatzangebote. dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare