1. az-online.de
  2. Niedersachsen

Das bietet der Tag des offenen Denkmals in Niedersachsen und Bremen

Erstellt:

Von: Johannes Nuß

Kommentare

Ein Blick auf das Alte Rathaus (l-r), den St.-Petri-Dom und die bremische Bürgerschaft (Landtag) in Bremen.
In Bremen kann zum heutigen Tag des Denkmals unter anderem das Rathaus besichtigt werden. (Archivbild) © Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Zum Tag des offenen Denkmals öffnen sich heute in Bremen und Niedersachsen Kirchen, Villen und alte Fabrikgebäude. Ein Überbrlick.

Hannover/Bremen – Traditionell ist seit 1993 der zweite Sonntag im September der Tag des offenen Denkmals. Koordiniert und unterstützt wird das ganze Projekt durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Jährlich werden in Bremen und Niedersachsen bei dem Aktionstag zehntausende Besucher verzeichnet. Das ist auch in diesem Jahr so, es laden am heutigen Sonntag, 11. September 2022, Hunderte Bauwerke in Niedersachsen und Bremen zur Besichtigung ein.

Das bietet der Tag des offenen Denkmals in Niedersachsen und Bremen

In Bremen sind das Rathaus Bremen sowie die Bremische Bürgerschaft geöffnet. Auch viele Kirchen im Stadtgebiet von Bremen und Bremerhaven haben geöffnet und laden zur Besichtigung ein. Das Übersee-Museum zeigt verbliebene Spuren der Zerstörung durch Bomben im Zweiten Weltkrieg. Die offizielle Eröffnung in Bremen zum Tag des offenen Denkmals wird um 11:00 Uhr in der ehemaligen Tabakfabrik, im heutigen Tabakquartier, gefeiert. In Oldenburg öffnet ab 12:00 Uhr das Landesarchiv – Abteilung Oldenburg seine Türen. Zu jeder vollen Stunde werden bis 15:00 Uhr Führungen angeboten.

Auch in Thedinghausen wird heute der Tag des Denkmals im Landkreis Verden gefeiert. Es lockt ein vielfältiges Programm. In Langwedel öffnet sich das Langwedeler Häuslingshaus. Die Marienkirche in Drebber beherbergt so einige Schätze: der Sarkophag des letzten Grafen in Diepholz oder eine wertvolle Orgel und Heiligenfiguren. Beim Tag des Denkmals ist dies zu sehen. In Achim laden Marktschule, Windmühle und St.-Laurentius-Kirche zum Tag des offenen Denkmals ein.

Auch das alte Direktionsgebäude des Fahrzeugherstellers Hanomag und das Werksmuseum der Lindener Eisen- und Stahlwerke in Hannover sind offen für Besucher. An manchen Stellen wiegt die dokumentierte Geschichte schwer: In einer Ausstellung zur NS-Zwangsarbeit in Göttingen werden Barackenteile des KZ-Außenlagers Duderstadt gezeigt. Auf der Webseite der Deutschen Stiftung Denkmalschutz finden Sie eine ausführliche Programmpräsentation.

Tag des offenen Denkmals: Motto lautet in diesem Jahr „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“

In Goslar im Harz sollen zwischen Altstadt und dem Bergwerk Rammelsberg Spuren an alten Gebäuden oder Hinterlassenschaften des Bergbaus in der Landschaft gezeigt werden, denn das Motto lautet in diesem Jahr „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“.

Tag des offenen Denkmals

Der Tag des offenen Denkmals wird seit 1993 bundesweit durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert. Der Aktionstag findet jährlich am zweiten Sonntag im September statt und verzeichnet jeweils mehrere Millionen Besucher. Ziel des Aktionstages ist es, die Bedeutung des baukulturellen Erbes erlebbar zu machen. Der Aktionstag ist der deutsche Beitrag zu den europaweit stattfindenden European Heritage Days. Am Tag des offenen Denkmals sind viele sonst nicht zugängliche Denkmale geöffnet. Jedes Jahr öffnen rund 7.500 Denkmale in über 2.700 Kommunen an diesem Tag. Vielerorts werden Führungen angeboten. Der Tag des offenen Denkmals ist eine geschützte Marke der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. (Quelle: Wikipedia)

Denkmäler seien „Zeugen vergangener Geschichten ihrer Bewohner und Erbauer“, schreibt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz zu dem Tag. Historische Narben, Ergänzungen und Weiterentwicklungen erzählten viel über ein Bauwerk und seine Bewohner. Der Tag der offenen Tür solle auch auf die vielen Beteiligten am Denkmalschutz hinweisen – von den Eigentümern über Denkmalpfleger, Restauratoren und Bauforscher bis hin zu Architekten und Handwerkern. Die zentrale Eröffnung findet in Leipzig statt.

Auch interessant

Kommentare