Schaden geht in die Hunderttausende

Polizei fasst Brandstifter

Dannenberg - Nach dem Großbrand in Dannenberg am Wochenende hat die Polizei einen 17-Jährigen als mutmaßlichen Brandstifter festgenommen.

Der Jugendliche solle noch am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden, teilte ein Polizeisprecher in Lüneburg mit. Der bereits wegen verschiedener Einbrüche aufgefallene 17-Jährige habe drei weitere Brandstiftungen in Splietau und Dannenberg gestanden. Allein beim Brand eines ehemaligen Hotels am Sonntagmorgen sei ein Schaden von etwa 300 000 Euro entstanden, hieß es. Rund 100 Feuerwehrleute konnten nicht verhindern, dass das leerstehende Gebäude komplett ausbrannte. Menschen wurden nicht verletzt. dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare