Quad-Fahrer verunglückt tödlich

Cuxhaven - Ein Quad-Fahrer ist in Cuxhaven tödlich verunglückt. Der 30-Jährige war nach Angaben der Polizei am Freitag aus bisher ungeklärter Ursache gegen einen Bordstein gefahren.

Der Mann fiel von der Sitzbank und stieß mit dem Kopf gegen eine Straßenlaterne. Das Fahrzeug verselbstständigte sich, rammte drei Autos und kam an einem vierten Wagen zum Stehen. Obwohl der Quad-Fahrer einen Helm trug, starb er an seinen schweren Verletzungen.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare