Kriminalität

Rap-Videodreh mit Folgen: Polizei stellt Waffe sicher

Polizei
+
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht.
  • VonFelix Busjaeger
    schließen

Ein Videodreh kann ernsthafte Folgen haben: Das mussten drei Männer feststellen: Zeugen hatten sie mit einer Waffe gesehen – die Polizei handelte schnell.

Celle – Nicht ohne Folgen blieb ein Rap-Videodreh am Dienstagnachmittag in der Nähe des Bahnhofs in Celle: Wie die Polizei mitteilte, wurden die Beamten zu einem Einsatz auf einem Parkplatz gerufen, weil Zeugen beobachtet hatten, wie mehrere junge Männer mit einer Waffe hantieren würden. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte drei Männer antreffen, die sie vorübergehend festsetzen.

Rap-Videodreh mit Folgen: Polizei stellt Waffe sicher

Schnell fand sich auch die vermeintliche Waffe: Im Auto der Männer lag gut sichtbar eine Softairwaffe, die durch die Beamten sichergestellt wurde. Nach Angabe der Männer hatten sie Szenen für ein Rap-Video gedreht und dafür die Waffe benötigt. Gegen einen von ihnen wurde nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren nach dem Waffengesetz eingeleitet.

Softairwaffen sind spezielle Druckluftwaffen, die häufig echten Schusswaffen täuschend ähnlich sehen. Die Druckluftwaffen verschießen aber mittels Federdruck, Gas oder elektromechanisch kleine Rundkugeln, die normalerweise keine lebensgefährlichen Verletzungen verursachen.

Rap-Videodreh mit Folgen: Weitere Blaulichtmeldungen aus Niedersachsen und Bremen

Wie schnell ein glimmender Grill einen Feuerwehreinsatz auslösen kann, mussten mehrere Anwohner eines Wohnhauses in Sulingen erfahren: Etwa 50 Feuerwehrleute waren vor Ort, nachdem Kohlenstoffmonoxid-Warnmelder angeschlagen hatten. Bei einem Unfall auf der Autobahn A1 bei Bramsche ist am Dienstagmorgen eine Lastwagenfahrerin leicht verletzt worden. *kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare