Corona-Pandemie

Nach Abifeier in Celle: 300 Teilnehmer in Massenquarantäne

Nach einer Abiturfeier in Celle müssen 300 Teilnehmer in Quarantäne, weil zwei Personen positiv auf Corona getestet wurden. Es könnten noch 300 Personen folgen.

Celle – Nach mindestens zwei Corona-Fällen bei einer Abiturfeier in Celle hat das örtliche Gesundheitsamt 300 Teilnehmer in Quarantäne* geschickt. Die Zahl der Quarantäneanordnungen könne sich noch erhöhen, sagte ein Sprecher des Landkreises Celle am Mittwoch. Eine Möglichkeit zum „Frei-Testen“ gebe es bei der Delta-Variante* nicht.

Stadt in Niedersachsen:Celle
Landkreis:Celle
Fläche:175,04 Quadratkilometer
Einwohner:69.399 (Stand: 31. Dezember 2020)
Vorwahl:05141
Oberbürgermeister:Jörg Nigge (CDU)

300 Teilnehmer nach Abifeier in Quarantäne: Weiterer Corona-Verdachtsfall per PCR-Test bestätigt

Nach der Party am vergangenen Freitag, 16. Juli 2021, mit insgesamt rund 600 Teilnehmer war eine Person positiv auf Sars-Cov-2 getestet worden. Man müsse davon ausgehen, dass sie schon am Abend der Feier infiziert war, hieß es. Es könnte also passieren, dass es noch mehr Coronafälle* gibt und die restlichen 300 Teilnehmer auch noch in Quarantäne müssen.

Nach einer Abiturfeier in Celle müssen nun 300 Personen in Quarantäne. (Symbolbild)

Inzwischen wurde ein weiterer positiver Schnelltest eines Gastes mit dem PCR-Verfahren bestätigt. Bei einem dritten positiven Schnelltest steht das Ergebnis dem Sprecher zufolge noch aus.

Landkreis Lüneburg: Sorge um Gäste einer Abi-XXL-Feier

Auch weitere Landkreise melden eine hohe Zahl neuer Corona-Infektionen unter Jugendlichen. So hatten sich 19 Abiturienten aus der Grafschaft Bentheim während einer Abi-Fahrt ins spanische Lloret de Mar mit dem Virus infiziert.

Der Landkreis Lüneburg bittet die Gäste einer sogenannten Abi-XXL-Feier am 16. Juli 2021 in Bardowick, bei Erkältungssymptomen dringend einen Arzt aufzusuchen und einen PCR-Test zu machen. An der Party nahm auch eine mit Corona infizierte Person, die mittlerweile unter Quarantäne steht. Fast 500 Gäste waren auf der Party und hatten sich über die Luca-App angemeldet.

Laut dem Corona-Krisenstab der niedersächsischen Landesregierung ist mehr als die Hälfte der Corona-Infizierten zwischen 15 und 29 Jahre alt. Grund ist unter anderem die niedrige Impfquote bei Jugendlichen. * kreiszeitung.de, 24hamburg.de, fr.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © IMAGO / allOver-MEV

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare