Bussard verletzt Jogger im Nacken

+
Ein Bussard.

Isenbüttel - Ein angriffslustiger Bussard hat einem Jogger im Kreis Gifhorn blutende Wunden im Nacken zugefügt.

 Der 51-Jährige war am Freitag an einem Wald bei Isenbüttel unterwegs, als er plötzlich von dem Raubvogel angegriffen wurde, teilte die Polizei mit. Der Jogger informierte die Beamten. Bereits vor einigen Tagen war ein Jogger an derselben Stelle von dem Bussard angegriffen und am Kopf verletzt worden. Die Polizei riet dazu, in dem Bereich nur langsam zu gehen, da der Bussard offenbar nur laufende Personen angreift.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare