Im Regional-Express von Bremen nach Osnabrück

Unbekannter befriedigt sich selbst vor 18-Jähriger

Ein unbekannter Mann hat sich am Sonntagvormittag vor den Augen eines 18-jährigen Mädchens selbst befriedigt. Beide waren im Regional-Express von Bremen nach Osnabrück unterwegs.

Bremen - Ein bislang unbekannter Mann hat sich Sonntagvormittag in einem Regional-Express vor einer 18-Jährigen selbst befriedigt. Die Bundespolizei bittet um Hinweise.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Beamten war eine 18-Jährige um 9.07 Uhr mit einem Regional-Express von Bremen in Richtung Osnabrück gefahren.

Während der Fahrt setzte sich ein unbekannter Mann in eine gegenüberliegende Sitzgruppe. Dabei suchte er direkten Blickkontakt zu der jungen Frau. Dadurch bemerkte die 18-Jährige, wie der Mann seine rechte Hand in die geschlossene Hose schob und sich offensichtlich an seinem Geschlechtsteil sexuell stimulierte.

Sowohl das 18-jährige Opfer als auch der bislang unbekannte Mann stiegen nach Ankunft des Zuges gegen 10.23 Uhr im Hauptbahnhof Osnabrück aus.

Täterbeschreibung

Der Mann – etwa 40 bis 45 Jahre alt, 1,80 Meter groß, helle Haare – wird nun von der Bundespolizei gesucht. Er war zur Tatzeit bekleidet mit einer blauen Jeanshose und einem schwarzen T-Shirt, vermutlich mit der grauen Aufschrift „Esprit“.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise auf die Identität des beschriebenen Verdächtigen machen kann oder ebenfalls belästigt wurde, wird gebeten, sich mit der Dienststelle in Osnabrück in Verbindung zu setzen. Unter der Rufnummer 0541/331280 werden die Hinweise entgegengenommen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare