1. az-online.de
  2. Niedersachsen

Brand in Einrichtung für betreutes Wohnen – vier Verletzte

Erstellt:

Von: Anika Zuschke

Kommentare

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße.
Bei einem Brand in einer Einrichtung für betreutes Wohnen sind vier Menschen verletzt worden. (Symbolbild) © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa

Am Donnerstag ist in einer Einrichtung für betreutes Wohnen ein Feuer ausgebrochen. Alle Bewohner konnten aus dem Haus gerettet werden – vier wurden verletzt.

Geestland – In einer Einrichtung für betreutes Wohnen in Geestland (Landkreis Cuxhaven) ist am Donnerstagabend, 11. August 2022, ein Feuer ausgebrochen. Vier Menschen wurden verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, befanden sich zum Brandzeitpunkt 30 pflegebedürftige und teils bettlägerige Menschen im Haus. Alle konnten aus dem brennenden Haus gerettet werden.

Brand in einer Einrichtung für betreutes Wohnen: Alle gerettet – aber vier Verletzte

Das Feuer brach laut der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in einer Dachgeschosswohnung des Wohnhauses aus. Anschließend griffen die Flammen auch auf andere Teile des Gebäudes über. Neun Personen aus der Einrichtung mussten daraufhin in einem benachbarten Pflegeheim untergebracht werden, da ihre Wohnungen wegen des Feuers nicht mehr bewohnbar waren.

Rund 50 Feuerwehrleute waren bei dem Brand im Einsatz und konnten diesen noch in der Nacht löschen. Die Brandursache sowie die Schadenshöhe sind bislang unbekannt.

Weitere Blaulicht-Nachrichten in Niedersachsen: Brennende Bäume lösen Großeinsatz aus

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus Ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Auch darüber hinaus waren Feuerwehren in Niedersachsen in den vergangenen Tagen vermehrt im Einsatz: In Stuhr lösten brennende Bäume einen Großeinsatz aus und bei Aurich entdeckten Rettungskräfte nach einem Dachstuhlbrand einen Toten.

Auch interessant

Kommentare