Brand in Grundschule: Zwei Jungen hatten mit Feuer gespielt

Delmenhorst - Zwei Jungen haben zugegeben, beim Spielen ein Feuer in einer Grundschule in Ganderkesee (Landkreis Oldenburg) verursacht zu haben.

Die Kinder im Alter von neun und zehn Jahren waren am 10. August auf das Dach des Gebäudes geklettert und hatten dort gezündelt, teilte die Polizei in Wildeshausen am Dienstag mit. Dabei hatten sie den Ermittlungen zufolge eine Lichtkuppel angehoben und brennende Gegenstände hinunterfallen lassen. Ein Mülleimer und Bekleidung an einer Garderobe gerieten in Brand, es entstand nach Polizeischätzung ein Schaden von mindestens 10 000 Euro. dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare