Bierabsatz geht in Niedersachsen stark zurück

Hannover - Die Niedersachsen und Bremer trinken immer weniger Bier. In den ersten neun Monaten dieses Jahres sank der Absatz in den beiden Bundesländern gegenüber dem Vorjahreszeitraum um fast elf Prozent auf gut 7,9 Millionen Hektoliter, berichtete das Statistische Bundesamt am Freitag.

 Das ist das größte Minus aller Bundesländer. Deutschlandweit ging der Bierabsatz von Januar bis September nur um 3,4 Prozent zurück. Ganz vorn liegen Niedersachsen und Bremer dagegen bei Biermischgetränken. Hier stieg der Absatz um 18 Prozent auf 142 000 Hektoliter.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare