Betrunkener schläft in falscher Wohnung

Göttingen - Vor lauter Alkohol im Blut konnte ein junger Mann in Göttingen eine fremde Wohnung nicht mehr von der eigenen unterscheiden. Der 19-Jährige legte sich in der Nacht zum Dienstag zum Schlafen in einem Appartement nieder, das sich in einer Wohnanlage ein Stockwerk unter seinem eigenen befindet.

Wie die Polizei berichtete, hatte er die Bewohnerin durch Klingeln geweckt. Als die Frau öffnete, betrat er die Wohnung, legte sich zielstrebig auf einen Sessel, nahm sich eine Decke und schlief ein. Die 62-Jährige alarmierte daraufhin die Polizei. Die Beamten beförderten den Trunkenbold eine Etage höher und lieferten ihn in dessen Wohnung ab. Wie der junge Mann den Rest der Nacht verbracht hat, ist nicht überliefert. dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare