2,16 Promille

Betrunkener Lkw-Fahrer fährt Schlangenlinien auf der A7

Göttingen – Die Autobahnpolizei hat bei Göttingen einen sturzbetrunkenen Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Ein Atemalkoholtest bei dem 57-Jährigen habe einen Wert von 2,16 Promille ergeben, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Verkehrsteilnehmer hatten den Mann beobachtet, als er am Montagnachmittag bei Seesen (Kreis Goslar) mit seiner Sattelzugmaschine in Schlangenlinien über die A7 fuhr. Als er nach rechts von der Fahrbahn abkam und die Leitplanke touchierte, fuhr er einfach weiter. Eine halbe Stunde später konnte die Polizei ihn schließlich bei Göttingen stoppen.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare