Betrunkener Autofahrer schläft für mehrere Ampel-Grünphasen ein

Braunschweig - Als absolut verkehrsuntüchtig hat sich ein Autofahrer in Braunschweig erwiesen: Der 35-Jährige war am Sonntag vor einer roten Ampel eingeschlafen und blockierte über mehrere Grünphasen den Verkehr.

Besorgte Passanten befürchteten einen medizinischen Notfall und riefen schließlich den Rettungsdienst und die Polizei. Als die Beamten den offenbar orientierungslosen Mann überprüften, stellten sie den Grund für seinen Tiefschlaf schnell fest: Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,89 Promille.

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare