Betrunkene auf Kollisionskurs mit Polizeistreife

Wolfsburg - Eine Berlinerin ist am Sonntagmorgen betrunken mit ihrem Sportwagen auf der falschen Straßenseite in Wolfsburg auf Kollisionskurs mit einer Polizeistreife gegangen.

Die Beamten mussten zunächst ausweichen, um einen

Frontalzusammenstoß

zu vermeiden. Nachdem die

Polizisten

die 34-Jährige gestoppt hatten, rochen sie den Alkohol. Ein

Test

ergab nach Polizeiangaben 1,26 Promille. Ihren

Führerschein

ist die Frau zunächst einmal los. Gegen sie wird zudem wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare