Fern- und Regionalverkehr

Nach Zugunglück: Bahnverkehr zwischen Hannover und Berlin rollt wieder

Bahnunfall bei Wolfsburg
+
Ein Zug ist während des Rangierens an einer Weiche aus dem Gleis gesprungen.

Unglück am Bahnhof Wolfsburg: Am frühen Freitagmorgen ist ein Zug entgleist. Die Folgen für den Bahnverkehr waren massiv. Jetzt rollen die Züge wieder.

Wolfsburg/Berlin/Hannover – Bahnreisende können aufatmen: Nachdem ein entgleister Zug in Wolfsburg zu massiven Behinderungen auf der wichtigen Strecke Hannover-Berlin geführt hatte, ist der Zugverkehr wieder angelaufen.

„Alle ICE- und IC-Züge fahren wieder im Regelbetrieb“, sagte eine Bahnsprecherin am Sonntag, 26. September 2021.  Auch der Halt in Wolfsburg werde wieder angefahren

Marke:Enno
Eisenbahn:2
Eigentümer:Metronom Eisenbahngesellschaft (100 %)
CEO Metronom:Wolfgang Birlin (Jan. 2015–)

Zuvor hatte es Störungen auf der Strecke Berlin-Bonn, Berlin-Basel und Berlin-Amsterdam gegeben. Nach Angaben der Bahnsprecherin in Berlin stehen noch weitere Reparaturarbeiten an. Zunächst war von Zugausfällen und Verspätungen bis Dienstagabend die Rede gewesen.

Nach Störung zwischen Hannover und Berlin: Auch die Regionalzüge fahren wieder

Wie das Unternehmen Metronom am Sonntag mitteilte, fahren auch die Regionalzüge des Enno wieder ohne Einschränkungen auf der gesamten Strecke. Dies sind der RE 30 Hannover–Gifhorn–Wolfsburg sowie der RE 50 Hildesheim–Braunschweig–Wolfsburg.

Wie die Bundespolizei mitteilte, kam es gegen 05:00 Uhr am Freitagmorgen zu dem Unfall, weil der Lokführer eines Enno-Zuges ein Signal übersah und auf ein sogenanntes Notgleis geriet. Dabei sei der Zug entgleist. Menschen wurden nicht verletzt. An Bord befand sich nur der Lokführer, er erlitt einen Schock. Die Polizei geht von einem Millionenschaden aus.

Erst Anfang April kollidierten zwei Loks in Wolfsburg, die wichtige Bahnstrecke Berlin-Hannover blieb für längere Zeit dicht. Zudem führte der Lokführer-Streik der GDL für bundesweites Bahnchaos. Im September erzielte die Gewerkschaft mit der Deutschen Bahn eine Einigung. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare