1. az-online.de
  2. Niedersachsen

Neun Autos in Brand: Parkplatz wird zum Flammenmeer

Erstellt:

Von: Marcel Prigge

Kommentare

Brennende Autos auf einem Parkplatz
Aus ungeklärter Ursache brannten auf Borkum in der Nacht zu Montag, 15. August 2022, neun Autos auf einem Parkplatz. Es entstand ein Schaden von rund 300.000 Euro. © Feuerwehr Landkreis Leer

Sieben Autos vollständig zerstört, zwei weitere stark beschädigt: Das ist die Bilanz eines Großfeuers auf einem Parkplatz auf Borkum. Die Brandursache ist jedoch unklar, die Polizei ermittelt.

Borkum – Auf einem Parkplatz auf der Insel Borkum in Niedersachsen ist es in der Nacht zum Montag, 15. August 2022, zu einem Großfeuer gekommen. Sieben Autos brannten dabei völlig aus, zwei weitere wurden beschädigt. Die Ursache des Feuers ist unklar.

Parkplatz wird zum Flammenmeer: Mehrere Autos stehen in Vollbrand

Wie die Feuerwehr Landkreis Leer berichtet, wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Borkum in der Nacht zu einem Parkplatz an der Goethestraße auf Borkum gerufen. Dort standen gleich mehrere Autos in Brand. Anwohner hätten das Feuer um 04:28 Uhr entdeckt und sofort einen Notruf abgesetzt.

Zwei Feuerwehrmänner versuchen den Brand an den Autos zu löschen
Rund zwei Stunden brauchten die Einsatzkräfte der Feuerwehr, um den Brand an den Autos zu löschen. © Feuerwehr Landkreis Leer

„Durch die enorme Hitzeentwicklung breitete sich das Feuer schnell auf weitere geparkte Autos aus“, heißt es vonseiten der Feuerwehr. Unter Einsatz von mehreren Rohren und einem Wasserwerfer konnten die Flammen aber aufgehalten werden. Nach etwas mehr als zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Brandursache unklar: Feuerwehr schätzt den Schaden auf 300.000 Euro

Insgesamt brannten sieben Fahrzeuge vollständig aus, zwei weitere wurden durch den Brand stark beschädigt. Die Einsatzstelle wurde durch die Polizei beschlagnahmt und gesperrt. Am Montag werden spezielle Brandermittler der Polizei erwartet, um die Ursache für das Feuer herauszufinden. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf 300.000 Euro.

Ein Parkplatz und Autos voller Löschschaum
Die Bilanz der Nacht: Sieben Fahrzeuge brannten vollständig aus, zwei weitere wurden durch den Brand stark beschädigt. © 7 Fahrzeuge vollständig aus, zwei weitere wurden durch den Brand stark beschädigt

Weitere Blaulichtmeldungen: Mann springt nach Wette in die Weser und geht unter – Frau fährt mit Auto in Regionalzug

Ebenfalls in Bremen wird aufgrund einer Wette wird ein 32-Jähriger vermisst. Am Samstagabend, 14. August 2022, sprang der Mann in der Innenstadt von einer Brücke in die Weser. Die Suche von Feuerwehr und Polizei verlief bisher erfolglos.

Eine Seniorin und ihr Toyota kollidieren am Samstag, 13. August 2022, mit einem querenden Regionalzug. Der Unfall ereignet sich an einem unbeschrankten Bahnübergang auf der Kreisstraße 55 zwischen Lüder und Langenbrügge im Landkreis Uelzen. Die Frau wurde leicht verletzt.

Auch interessant

Kommentare