1. az-online.de
  2. Niedersachsen

Acht Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß bei Friesoythe

Erstellt:

Von: Yannick Hanke

Kommentare

Ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ist unterwegs in eine Klinik.
Auf der B401 bei Friesoythe kommt es am Donnerstag, 15. September 2022, zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen. Dadurch werden drei Männer lebensgefährlich verletzt. © Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Fahrzeugen auf der B401 bei Friesoythe am Donnerstagmorgen, 15. September 2022, sind acht Menschen schwer verletzt worden.

Friesoythe – Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B401 bei Friesoythe im Landkreis Cloppenburg: Beim Unfall am Donnerstagmorgen, 15. September 2022, werden drei Männer lebensgefährlich und fünf schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein Kleintransporter mit sieben Insassen zum Überholen auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte man frontal mit einem Auto.

Landkreis Cloppenburg: Frontalzusammenstoß mit acht Verletzten bei Friesoythe

Sowohl Fahrer, Beifahrer als auch ein Mitfahrer des Kleintransportes wurden lebensbedrohlich verletzt. Die drei Männer wurden mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Selbiges gilt für die fünf Schwerverletzten, die ebenfalls in Kliniken kamen.

Nach eigenen Angaben hätte die Polizei unter dem Fahrer- und dem Beifahrersitz des überholenden Kleintransporters Bierdosen gefunden. Deswegen ordneten die Beamten einen Bluttest an. Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die B401 gesperrt werden.

Weitere Blaulicht-Meldungen aus Niedersachsen: Lkw kracht auf A1 in anderen Lkw

Einen weiteren Unfall in Niedersachsen hat es auf der A1 Richtung Bremen gegeben. Hier hatte ein Lkw-Fahrer das Ende eines Staus übersehen und war in einen anderen Lkw gekracht. Dabei wurde der Unfallverursacher schwer verletzt.

Auch interessant

Kommentare