89-Jähriger tötet seine schwer kranke Frau

Hannover - Familiendrama in Hannover: Ein 89 Jahre alter Mann hat seine vier Jahre jüngere, schwer kranke Ehefrau getötet. Anschließend habe er versucht, sich selbst das Leben zu nehmen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Der Rentner hatte am Samstag seine Kinder angerufen und sie gebeten, vorbeizukommen. Tochter, Schwiegersohn und Sohn fanden den Vater dann schwer verletzt im Bad, die 85 Jahre alte Frau lag tot auf dem Bett.

Der 89-Jährige habe gesagt, er habe seine Frau von ihrem Leiden erlösen wollen. Die Todesursache ist aber noch unklar.

Ein Polizeisprecher sagte, die Frau sei so schwer erkrankt gewesen, dass sie geh- und sehbehindert gewesen sei. Der 89-Jährige wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare