1. az-online.de
  2. Niedersachsen

83-Jähriger in Vechta von Anhänger überrollt – tot

Erstellt:

Von: Dierk Rohdenburg, Fabian Raddatz

Kommentare

Unfall
Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Tödliches Unfall-Drama am Dienstag, 22. November 2022, in Vechta: Ein 83 Jahre alter Pedelec-Fahrer ist dort von einem Anhänger überrollt und getötet worden.

Vechta – Ein 83 Jahre alter Pedelec-Fahrer ist in Vechta von einem Anhänger überrollt und getötet worden. Der 34 Jahre alte Fahrer eines landwirtschaftlichen Gespannes wollte am Dienstag, 22. November 2022, mit seinem Fahrzeug von einem Wirtschaftsweg auf eine Straße abbiegen, wie die Polizei am Mittwoch, 23. November 2022, mitteilte.

Um einen Radfahrer vorbeizulassen, setzte der Fahrer demnach leicht zurück. Dabei übersah er den 83-Jährigen, der mit seinem Pedelec in dem Moment hinter dem Gespann auf dem Wirtschaftsweg fuhr. Der Senior wurde von dem Anhänger überrollt und starb noch an der Unfallstelle. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Weitere Meldungen: 14-Jähriger die Handtasche geraubt

Am Dienstag, 22. November, kam es gegen 16:30 Uhr an der Falkenrotter Straße zu einem Handtaschendiebstahl. Auf dem Gehweg der Falkenrotter Straße zwischen einem Verbrauchermarkt und dem dortigen Kreisverkehr näherten sich zwei bislang unbekannte Täter einer 14-Jährigen aus Vechta und entrissen dieser die Handtasche. Anschließend flüchteten sie in Richtung des Kreisverkehrs. Beide Täter seien männlich und dunkel gekleidet gewesen. Sie sollen Kapuzenjacken getragen haben. 

Taucher der Polizei haben im Sulinger Stadtsee nach einem Vermisstem gesucht. Der Spur des vermissten 46-Jährigen waren am Sonntag Rettungshunde der Fachgruppe Ortung des THW-Ortsverbandes Sulingen bis zum Stadtsee gefolgt. Da die Vermutung nahe liegt, dass der orientierungslose und schwer kranke Mann in dem Gewässer ertrunken ist, nahm dort am späten Montagvormittag die Tauchergruppe der Bereitschaftspolizei Oldenburg die Suche auf.

Laut Thomas Gissing, Pressesprecher der Polizeiinspektion Diepholz, wurde ein Großteil des Sees, unter Wasser sowie vom Schlauchboot aus, abgesucht – bislang ohne Erfolg. In Bremen wurde ein 80-Jähriger bei einem brutalen Raubüberfall verletzt. Die Täter lauerten dem Rentner in seinem Zuhause auf. Nun jagt die Polizei das Räuber-Duo – und sucht nach Zeugen.

Auch interessant

Kommentare