48-Jähriger stolpert in Hannover vor Stadtbahn und stirbt

Hannover - Ein 48-Jähriger ist in Hannover vor eine Stadtbahn gestolpert und angefahren worden. Dabei erlitt der Mann so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb, wie die Feuerwehr mitteilte.

Der 48-Jährige hatte sich nach ersten Erkenntnissen beeilt, weil er am Freitagabend noch eine stadtauswärts fahrende Bahn erreichen wollte. Er verlor das Gleichgewicht und wurde von der Bahn erfasst. Der Fahrer der Stadtbahn erlitt einen Schock.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare