46-Jähriger baut Unfall mit 3,9 Promille und ohne Führerschein

+

Hannover - Ohne Führerschein, dafür aber mit reichlich Alkohol im Blut hat ein 46-Jähriger in Hannover zwei parkende Autos gerammt und ist geflüchtet.

Wie die Polizei mittelte, verlor der Mann am Sonntagabend die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen die Wagen. Anstatt auf die Polizei zu warten, flüchtete der Betrunkene, konnte aber wenig später von den Beamten gestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,9 Promille. Außerdem hatte der Unfallfahrer keinen Führerschein. Er muss sich nun unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Fahren ohne Erlaubnis verantworten. An den drei Autos entstand ein Schaden von insgesamt etwa 10.000 Euro. dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare