36-Jähriger bedroht Polizisten mit Messer

Wolfsburg - Ein 36-Jähriger hat die Polizei in Wolfsburg in der Nacht zum Samstag auf Trab gehalten: Der randalierende Mann hatte sich in seiner Wohnung verbarrikadiert und drohte, jeden der hereinkommt oder sich selbst zu töten.

 Zuvor hatte er die von Nachbarn gerufenen Polizisten und Rettungssanitäter mit einem Messer bedroht. Die Beamten holten sich schließlich die Hilfe eines Spezialeinsatzkommandos (SEK), dass den Mann überwältigte. Verletzt wurde niemand. Der Mann sei der Polizei bereits wegen Eigentumsdelikten und Körperverletzungen bekannt, teilte ein Polizeisprecher am Samstag mit.

dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare