27-Jähriger verbrennt im Auto

Bad Lauterberg - Ein 27-Jähriger ist im Harz mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und in dem Wagen verbrannt.

Der junge Mann aus Sangerhausen (Sachsen-Anhalt) sei in einer Rechtskurve bei Bad Sachsa (Kreis Osterode) von der Bundesstraße 243 abgekommen und frontal gegen den Baum gefahren, teilte die Polizei am Samstag mit. Der Fahrer wurde bei dem Unfall am Freitag kurz vor Mitternacht eingeklemmt, sein Auto ging in Flammen auf. Nachdem die Feuerwehr die Flammen gelöscht hatte, konnte der Notarzt nur noch den Tod des 27-Jährigen feststellen. Die Ermittler vermuten, dass er schon beim Aufprall gegen den Baum ums Leben gekommen ist. Sie ermitteln jetzt, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Die Bundesstraße war bis zum frühen Samstagmorgen gesperrt. dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion