25-Jährige findet strangulierte Katze

Osterholz/Scharmbeck - Einen grausigen Fund hat am Dienstagnachmittag eine 25-jährige Kreisstädterin in der Straße "Grüne Grund" zwischen "Am Gosedoor" und der Albert-Schweitzer-Straße gemacht.

Im Seitenraum lag eine tote Katze mit zugezogenem Strick um den Hals. Auf Grund der Auffindesituation ist zu vermuten, dass das Tier schon länger dort gelegen hatte. Unklar ist allerdings, wer es dort abgelegt beziehungsweise erdrosselt hat. Die Polizei in Osterholz-Scharmbeck hat Ermittlungen wegen Tierquälerei eingeleitet und sucht nach einem Verantwortlichen.

Zeugen, die im Zusammenhang sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 04791/3070 an das Polizeikommissariat in Osterholz-Scharmbeck zu wenden.

Quelle: kreiszeitung.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare