23-Jährige sticht Freund mit Küchenmesser nieder

Bunde/Leer - Eine 23-Jährige hat in Bunde (Kreis Leer) ihren Lebensgefährten mit einem großen Küchenmesser niedergestochen. Der 38-Jährige konnte sich schwer verletzt aus der Wohnung seiner Freundin zu einer Nachbarin retten und diese um Hilfe bitten.

Dem Stich in den Oberkörper waren am Sonntag Streitigkeiten vorausgegangen. Die junge Frau sei vorübergehend festgenommen worden und habe die Tat gestanden, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit. Es sei ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet worden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Aurich wurde die 23-Jährige zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. dpa

Quelle: kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare