"Es wird langweilig"

Heinz Schirnig zu den Leserbriefen von Borvin Wulf: Die AZ hat es gut. Die Leser machen rege von dem Recht Gebrauch, ihre Meinung in Leserbriefen kund zu tun. Der Eifrigste von allen ist ohne Zweifel Borwin Wulf. Es drängt sich der Eindruck auf, die Zeitung könnte die Kommentare ihrer Journalisten einsparen. Aber einen Haken hat die Sache. Der Vielschreiber ist mit mit einem so fest gefügten Weltbild gesegnet, dass man schon immer vorher weiß, was in den Briefen steht. Es wird langweilig.

Heinz Schirnig, Ripdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare