Weitere Schwächung der Region

Zu „Alle unter einem Dach?“, AZ vom 12. Mai, und „Schüler 2. Klasse“, AZ vom 21. Mai:

In einer Expertise haben wir als Studentinnen der Universität Lüneburg das Konzept des „Regionalen Kompetenzzentrums Sozial- und Frühpädagogik Uelzen“ als „Motor für die Bildungsregion Uelzen“ bewertet. Zu dieser Konsequenz kommen letztendlich auch die Handlungs- und Gestaltungsstrategien, die das Gutachten zur Schulentwicklung für den Landkreis Uelzen empfiehlt, das man auf den Internetseiten der AZ herunterladen kann.

Es fordert nicht nur die Realisierung des Regionalen Kompetenzzentrums, sondern weist auch einen künftig deutlich ansteigenden Bedarf an Erzieherinnen und die Bedeutung der Erzieherinnenausbildung für berufsbildende Schulen aus. Umso bedauerlicher ist diese politische Entscheidung, die die Region Uelzen noch mehr schwächen wird

Claudia Schmaering,

Bardowick

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare